Kinesiologie - Pädagogische Kinesiologie - Brain-Gym

 

Die Kinesiologie ist eine effektive, körperorientierte Methode, um Herausforderungen zu überwinden, Stress abzubauen, Potenziale zu fördern und Wohlergehen, Leistungsfähigkeit sowie Lebensqualität zu verbessern.

Die Pädagogische Kinesiologie oder Edu-Kinestetik (Educational Kinesiology) wurde zu Beginn der 1980er Jahre von dem amerikanischen Pädagogen Dr. Paul E. Dennison entwickelt. Auf der Grundlage von Erkenntnissen aus der Gehirnforschung, der Neurophysiologie und der Angewandten Kinesiologie entwarf er eine völlig neue und ganzheitliche Methode des Lernens. Diese spricht das Bewegungssystem des Menschen an, um die Lernfähigkeit zu verbessern und die Lernfreude zu fördern.

 

Besser lernen durch Bewegung

 

Dennison motivierte Schüler mit Lernschwierigkeiten oder Hyperaktivität durch einfache körperliche Übungen und verbesserte ihre Lernfähigkeit. Der wohl bekannteste Teil des umfassenden Systems der Edu-Kinestetik ist das Brain-Gym. Dabei fördern einfache Übungen, wichtige Grundfunktionen für schulisches, akademisches und berufliches Lernen.

Das Ergebnis: Kindern wie Erwachsenen macht Lernen wieder Freude, weil es leichter fällt. Dafür teste ich aus, welche Brain-Gym-Übung meinen Klienten am besten unterstützt. So entsteht ein eigenes, spezielles Ritual, das auf das Lernen vorbereitet - mit Kopf, Herz und Hand.

BrainGym

BrainGym2

 

 

 

Lernsofa

HundSofa

                                                                                                                           

Lerncoaching im Sofagespräch

- damit der innere Schweinehund ganz klein wird! 

Ort und Zeit